Archiv 2016

Hier finden Sie alle Meldungen und Veranstaltungshinweise aus 2016.

Freiwilligenagentur Nord in der Winterpause

In der Zeit vom 22.12.2016 bis zum 9. Januar 2017 bleibt die Freiwilligenagentur Nord geschlossen.

Wir danken allen Freiwilligen, Freunden, Kollegen, Mitträgern und Kooperationspartnern für die tolle Zusammenarbeit in 2016! Wir wünschen eine schöne und erholsame Weihnachtszeit und einen tollen Start ins neue Jahr!

Wir sind am 10. Januar 2017 wieder wie gewohnt zu erreichen..

16. November 2016: Ehrenamtliche Betreuer gesucht!

Jeder Mensch kann durch Alter, Krankheit, Unfall oder Behinderung hilfebedürftig werden, so dass die Vertretung eigener Rechte und die Organisation des Alltags nicht mehr ausreichend gesichert sind. In dieser Situation können ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer Menschen bei der Regelung ihrer Angelegenheiten unterstützen (z.B. bei Mietangelegenheiten, Rente, Gesundheit oder Finanzen). Wie Sie sich engagieren können, erfahren Sie bei der Infoveranstaltung des Betreuungsvereins Hamburg-Nord e.V. am 16.11.2016. Weitere Infos sind dem Flyer zu entnehmen.

12. November 2016:14. Q-AKTIVOLI Fachtag

Alle reden vom Wetter...

Als ob man es in der Vorbereitung geahnt hätte: Der 14. Q-AKTIVOLI Fachtag unter dem Motto "Alle reden vom Wetter... Wir auch. Aber nicht nur. Aspekte der Kommunikation" fand an einem Novembertag mit bemerkenswert kaltem Wetter statt! Mehr als 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich ehrenamtlich in ganz unterschiedlichen Bereichen engagieren, waren gekommen, um sich zu qualifizieren in Hinblick auf gelingende Kommunikation. Fast ein Drittel der Teilnehmenden war zum ersten Mal auf einem Q-AKTIVOLI Fachtag.

Wie in den Vorjahren ging es in den angebotenen Workshops um Themen wie Nein-Sagen lernen, aktives Zuhören, Missverständnisse, attraktives Sprechen und interkulturelle Kommunikation. Neu war der Workshop zum Thema Small Talk, für den sich das herrschende Wetter immer gut eignet.

In einem Werbeblock wurde auf die AKTIVOLI Freiwilligen-Akademie aufmerksam gemacht. Hier finden Freiwillige weitere Möglichkeiten, sich für ihr ehrenamtliches Engagement zu qualifizieren.

Unser großer Dank geht an alle Workshopleiterinnen und -leiter: Ihre große Professionalität ist der Schlüssel zu einem gelungenen Fachtag!

Der 14. Q-AKTIVOLI-Fachtag wurde organisiert von: Freiwilligen Zentrum Hamburg, Das Rauhe Haus, Freiwilligenagentur Nord, fördern & wohnen, Leben mit Behinderung Hamburg.

12. November 2016: "Alle reden vom Wetter… Wir auch. Aber nicht nur. -
Aspekte der Kommunikation"

Freiwilliges Engagement findet in vielfältigen Arbeitsbereichen statt, die ein besonderes Gespür für die Gesprächspartner/innen und deren Bedürfnisse erfordern. Der Erfolg der Gespräche und die Zusammenarbeit hängen von der Art und Weise ab, wie wir kommunizieren. Gelungenes Miteinander-Reden, Gespräche auf Augenhöhe, zuhören und verstehen, was gemeint ist und sich verständlich machen: Dies ist eine Herausforderung, die Freiwillige und Hauptamtliche ein Leben lang begleitet. Sie sind eingeladen, sich inspirieren zu lassen, sich auszutauschen, sich auszuprobieren, zu üben und die unterschiedlichen Aspekte der Kommunikation kennenzulernen.

Im Flyer erhalten Sie weitere Informationen. Bitte melden Sie sich verbindlich zum kostenpflichtigen Fachtag über die online-Plattform an.

21. September 2016: Einführungskurse "Sich freiwillig engagieren - aber wie?"

Auf der Suche nach einem Engagement stoßen Sie auf viele offene Fragen. Der Einführungskurs "Sich freiwillig engagieren - aber wie?" richtet sich an alle ab 50 Jahren, die sich nach Familie und Beruf freiwillig engagieren möchten oder dies bereits tun. Sie erhalten Informationen über unterschiedliche Tätigkeitsfelder, Sie erfahren, worauf Sie bei Ihrer Suche achten sollten und wo Sie im Anschluss ein passendes Engagement finden können. Die Kurse bieten Raum für Gespräche mit Gleichgesinnten. Die kostenlosen Kurse mit je vier Terminen finden in mehreren Stadtteilen das ganz Jahr über statt. Der nächste Kurs im Bezirk Hamburg-Nord beginnt am 21. September 2016 im Bürgerhaus Langenhorn!

Weitere Stadtteile, Termine und Anmeldeinformationen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

16. September 2016: „Im Tandem nach Perlen tauchen"

Die eigene Biografie ist eine Quelle von Ressourcen und Kompetenzen. Alle Menschen - auch und gerade solche mit Fluchtgeschichte - entwickeln eigene Stärken und Strategien, um im Leben zu bestehen. Durch Mentoring können im Zusammenspiel beiderseitig versteckte Stärken und Talente gehoben, gefördert und zu Perlen "poliert" werden. In der gemeinsamen Arbeit, den gemeinsamen Erlebnissen und Gesprächen verändern sich die jeweiligen Perspektiven, werden Fähigkeiten erlernt und Möglichkeiten eröffnet.

Informationen zum kostenpflichtigen Fachtag mit Kontaktdaten für die Anmeldung finden Sie im Tagungsflyer.

12. September 2016: „Charta – Engagementfreundliche Einrichtung“

Rund 450.000 Menschen engagieren sich in Hamburg ehrenamtlich in sozialen und kulturellen Einrichtungen. Sie leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag in vielen gemeinwohlorientierten Institutionen – oft im Zusammenwirken mit hauptamtlichen Mitarbeitenden. Nicht immer läuft dies konfliktfrei ab: Unklare Zuständigkeiten, mangelnde Zeitressourcen, oder der Versuch von Arbeitgebern, durch das Engagement von Ehrenamtlichen Kosten einzusparen, können Problemfelder sein.
Um hier Regelungen zu schaffen, haben Vertreter/innen vom AKTIVOLI-Landesnetzwerk Hamburg und dem DGB Hamburg in den vergangenen Monaten eine „Charta – Engagementfreundliche Einrichtung“ entwickelt. Sie ist in dieser Form einmalig und hat damit eine Vorreiterrolle für das ganze Bundesgebiet. Unterstützt wird sie vom Hamburger Fachkräftenetzwerk – dem Aktionsbündnis für Bildung und Beschäftigung Hamburg. Hier können Sie die Charta lesen.

01. September 2016: Weiterbildung zum seniorTrainerin 2016

seniorTrainerinnen engagieren sich nach Berufsende oder nach Abschluss der aktiven Familienphase. Sie setzen eigene (Lebens-)Erfahrungen und berufliche Kompetenzen ein und stellen dieses Wissen gemeinnützigen Initiativen, Projekten und Vereinen zur Verfügung. Sie können sich zum seniorTrainergr ausbilden lassen! Der Flyer enthält alle Termine und die Anmeldeinformationen. 

Der nächste Infoabend findet am Donnerstag, 01. September 2016, von 15-17 Uhr im St. Ansgar-Haus statt.

24. Juni 2016: noa4 TV zu Gast in der Freiwilligenagentur Nord

Ein Filmteam von noa4 TV war zu Gast in der Freiwilligenagentur Nord. Das Interview gibt es hier in unserem YouTube-Kanal zu sehen.

01. Juni 2016: Infoabend für Mentoren des Mentorprojekts „Yoldas“

Schätzen Sie interkulturelle Begegnungen und finden Spaß an Treffen mit Kindern? Dann engagieren Sie sich im Mentorprojekt Yoldas als MentorIn.
 
Nächster Infoabend:01.06.2016 // 18:30 Uhr // BürgerStiftung Hamburg
 
Die Projektidee: Als „WeggefährtIn“ (türkisch „Yoldas“) gestalten ehrenamtliche MentorInnen mit der Muttersprache Deutsch im 1:1 Mentoring alle ein bis zwei Wochen zusammen mit einem 6-10 jährigen Kind dessen Freizeit. Alle Kinder haben einen türkischen Hintergrund und bringen einen Förderbedarf in der deutschen Sprache oder in der Persönlichkeitsentwicklung mit. Weitere Infos zum Projekt und zum Infoabend finden Sie im Handzettel.

27. Mai 2016: Eröffnungsfeier der Freiwilligenagentur Nord

Die Freiwilligenagentur Nord hat ihren Hauptstandort verlegt. Seit mehr als drei Jahren informiert und berät die Freiwilligenagentur Nord Interessierte zum bürgerschaftlichen Engagement im Bezirk Hamburg-Nord, vermittelt passende Engagement-Möglichkeiten und unterstützt Organisationen in der Zusammenarbeit mit Freiwilligen. Ab jetzt auch in der Fuhle! Hier sehen Sie das Video der "Umzugsparty" am 27.5.2016. Unsere Nebenstandorte finden Sie hier.

15. April 2016: "Mit ein paar Strichen Verständnis erzeugen"

In Präsentationen und Besprechungen müssen heute immer mehr Informationen und komplexe Zusammenhänge von vielen Personen verstanden und bei Entscheidungen berücksichtigt werden. Die Dinge sollen auf den Punkt gebracht werden, damit Ideen und Lösungsmöglichkeiten schnell gefunden werden können. Visualisierung als Methode kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten.
Dieser Workshop führt in die Grundprinzipien einfacher und wirksamer Visualisierung ein, vermittelt zeichnerische Grundlagen und stellt unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten dar. Zeichnerisches Talent oder Vorerfahrungen sind nicht nötig! Die Fortbildung richtet sich an Freiwillige und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten. Nähere Angaben zu dieser kostenlosen Fortbildung der Freiwilligenakademie Hamburg entnehmen Sie bitte dem Handout.

31. März 2016: Umzug in die Fuhlsbüttler Straße 134

Die Freiwilligenagentur Nord verlegt ihren Hauptstandort in die Fuhlsbüttler Str. 134 in Barmbek-Nord. Aufgrund der Umstellung sind wir zurzeit nur eingeschränkt erreichbar. Ab Mitte April bieten wir wieder die gewohnten Sprechzeiten von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr an unserem neuen Standort in gemeinsamen Räumlichkeiten mit "Aktion Buch e.V." an.

12. Februar 2016: Fortbildung "Erfolgreiche Kommunikation und Gesprächsführung"

Kommunikationsfähigkeit ist eine Schlüsselqualifikation. Mit einer gut entwickelten Argumentationskompetenz meistern wir schwierige Gesprächssituationen besser und wirken in unserem Auftreten überzeugender. In dieser zweitägigen Veranstaltung lernen Sie die Grundregeln und Wirkungsmechanismen erfolgreicher Kommunikation, Argumentation und Diskussionsführung kennen. In praxisnahen Übungen werden Gesprächsmuster analysiert und typische Probleme bearbeitet. Mit dem erworbenen Wissen können Sie Ihr eigenes Kommunikationsverhalten entscheidend verbessern. Die Fortbildung richtet sich an Freiwillige und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten. Nähere Angaben zu dieser kostenlosen Fortbildung der Freiwilligenakademie Hamburg entnehmen Sie bitte dem Handout.

10. Februar 2016: Qualifizierung zur Freiwilligenkoordination in 7 Bausteinen

Um die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen konstruktiv und in gelingender Weise zu gestalten, bedarf es einer strukturierten Vorgehensweise. Das Freiwilligen Zentrum Hamburg bietet Ihnen eine Qualifizierung an, die in systematischer Weise Theorie und Praxis der Arbeit mit Freiwilligen bearbeitet. In sieben Bausteinen werden die grundlegenden Fragestellungen der Arbeit mit Freiwilligen in den Blick genommen. Es bereitet auf das Arbeitsfeld Freiwilligenkoordination vor. Informationen zur Qualifizierung finden Sie im Flyer.

24. Januar 2016: 17. Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenbörse

Am Sonntag, 24. Januar 2016, findet unter dem Motto "Für jeden etwas" die 17. Hamburger AKTIVOLI-Freiwilligenbörse statt. Von 11 bis 17 Uhr können sich Besucherinnen und Besucher in der Handelskammer Hamburg bei gemeinnützigen Organisationen über ein passendes freiwilliges Engagement informieren. Ein buntes Rahmenprogramm rundet den Tag ab. Im Börsenblatt können Sie die Aussteller und Projekte mit ihren Engagement-Möglichkeiten bereits kennenlernen. Im Flyer finden Sie weitere Infos. Sie finden uns im Beratungszentrum in Saal 1 am Stand BZ-04. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!